Aktionstraining für den CASTOR-Transport in Uelzen

Am 19. November 2011 von 12 - 16 Uhr fand in den Räumen der St.-Petri-Gemeinde in Uelzen ein von der BürgerInneninitiative gegen Atomanlagen Uelzen organisiertes Aktionstraining zur Vorbereitung auf Aktionen während des bevorstehenden CASTOR-Transportes statt.

Inhaltlich thematisiert wurden bspw. basisdemokratische Entscheidungsfindung, Umgang mit Angst und Wut, das Hinkommen zur Blockade und Verhalten bei polizeilicher Räumung sowie rechtliche Fragen. Ein derartiges Aktionstraining gibt damit das Handwerkszeug, um selbstverantwortlich handeln zu können. Neben praktischer Informationsvermittlung ist es ein Hauptbestandteil, selbst zu üben.

Berichterstattung:

Kurzbericht des NDR (Hallo Niedersachen) vom 19. November 2011.

21.11.2011 Gewaltfrei gegen gefährliche Fracht - Training für den Castor-Transport: Teilnehmer üben Sitzblockaden im Gemeindehaus von St. Petri <[AZ-Online]>
17.11.2011 Sitzblockade im Schatten des Altars - Castor-Gegner laden zu Demo-Training in St. Petri ein <[AZ-Online]>
Permalink

Comments are closed.